Neue Erde Philosophie

Die Neue Erde gründet auf einem neuen Denken, in dem nicht das ich sondern das wir im Mittelpunkt steht. Im Neue Erde Denken berücksichtigt die persönliche Motivation immer das große gemeinsame Ganze. Der Mensch nimmt sich nicht mehr in Konkurrenz zu seinem Umfeld wahr, höchstens im kreativen Mitbewerb und in Kooperation. Erfolgsstreben richtet sich nach Win-Win Lösungen aus, sodass alle den größtmöglichen Nutzen daraus ziehen.

Bisher versuchte der Mensch im wirtschaftlichen Handeln, schneller, stärker und mächtiger zu agieren als andere Teilnehmer des Wirtschaftslebens. Die Medien und die Gesellschaft verstärkten die Richtigkeit solchen Handels. Diese Motivation basiert aber auf dem Gefühl des Mangels, eben nicht gut, stark und schnell genug zu sein. Dies erzeugt Angst, Frust und Leiden.

Die Neue Erde baut auf dem Füllebewusstsein auf, dem Wissen, dass man nur miteinander in Frieden, Freude und Erfüllung leben kann, wenn wir mit dem Jetzt zufrieden sind. Eine Wirtschaft die auf ständigem materiellem Wachstum gründet ist auf die Dauer in unserem geschlossenen System dieser Erde nicht möglich.

Die Hauptqualitäten des Neuen Erde Denkens sind Fülle, Schöpferkraft, Fairness, Gleichwertigkeit, Freiheit und Lebensfreude.